Kichererbsen-Suesskartoffel Curry

Prep Time:

10 Minuten

Cook Time:

25 Minuten

Portionen:

4 Portionen

Level:

mittel

Nice to know.

Ich sach’s dir gleich vorweg: Dieses phänomenale 30-Minuten Rezept ist gekommen, um Deinen Feierabend zu revolutionieren.

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen (265g Abtropfgewicht)

  • 1 Bund Koriander

  • 200g Brokkoli

  • 400g Süßkartoffel, roh

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 Zwiebel

  • 1 kleines Stück Ingwer (daumengroß)

  • 1 Limette

  • 150g Kokosmilch

  • 300g Gemüsebrühe

  • 400g stückige Tomaten

  • 120g Reis

  • 1 EL Rapsöl

  • 30g Cashewkerne

Zubereitung

Step 1


Süßkartoffel waschen, schälen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Zwiebel abziehen und würfeln, Knoblauch abziehen und fein hacken. Ingwer schälen und fein hacken. Brokkoli abbrausen, trocknen und in kleine Röschen schneiden. Brokkolistrunk in 2 cm große Stücke schneiden. Kichererbsen auf ein Sieb geben und abtropfen lassen.



Step 2


Reis nach Packungsanweisung aufsetzen und kochen.



Step 3


Rapsöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln darin glasig dünsten. Knoblauch und Ingwer hinzufügen und kurz mitbraten. Mit Currypulver und Kreuzkümmel bestäuben und den klein geschnittenen Brokkoli-Strunk und Süßkartoffel-Würfel dazugeben. Alles etwa 3 Minuten anrösten und mit den gehackten Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen. Etwa 15 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen und anschließend die Brokkoli-Röschen sowie die abgetropften Kichererbsen dazugeben. Weitere 15 Minuten garen. Anschließend die Kokosmilch einrühren und mit Pfeffer und etwas Jodsalz abschmecken.



Step 4


In der Zwischenzeit Limette auspressen und Koriander abbrausen, trockenschütteln und hacken. Cashewkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten.



Step 5


Fertiges Curry mit etwas Limettensaft, Koriander und Cashewkernen anrichten und mit dem Reis servieren.